Sonntag, 10. Dezember 2017

Weihnachtsbloghop


Herzlich Willkommen zum BlogHop des "Team Bastelzimmer" an diesem 2.Adventssonntag.
Unser Thema ist - natürlich die Weihnachtszeit!

Zeigen möchte ich euch heute eines meiner Lieblingsprojekte, das ich für meine Weihnachtsmärkte gemacht habe.

Verpackte heiße Schokolade!


Einzelne Schokoladenportionen lassen sich kaufen und finden mit etwas zu Naschen Platz in dem Tütchen (nicht von SU).

Das Fähnchen auf der Vorderseite überbringt liebe Grüße zum Weihnachtsfest.

Die dampfende Tassen ist mit dem Two-Step-Stempelset "Hug in a Mug" und dem Mementokissen in Schwarz gestempelt.

Two-Step-Stempelset  --- das bedeutet, das man in mehreren Schritten stempelt, um das gewünschte Motiv zu erhalten.

Hier sind die Tasse, die Dampfwolke und die Zuckerstanze jeweils einzeln gestempelt.
Nachdem die Stempel durchsichtig sind, ist das aber auch kein Problem und geht ganz einfach.

Danach folgt mein Lieblingspart. - Das Colorieren.
Hier wurde das Motiv wieder mit den neuen Stampin´Blends coloriert.
Das geht ganz leicht und schnell.



Den Weihnachtsgruß findet ihr im Set "Winterwunder".
Gestempelt habe ich ihn mit dem Archival Kissen in Schwarz.

Wenn ihr das Set im Weihnachtskatalog anschaut, werdet ihr feststellen, dass der Gruß in dieser Form gar nicht enthalten ist.

Denn ich habe mal wieder Stempel auseinander geschnitten!

"von uns allen" steht eigentlich unter "Fröhliche Weihnachten", aber das hat hier nicht gepasst, also wurde es sauber mit der Schere abgeschnitten.

"und liebe Wünsche für ein Fest mit Plätzchenduft und Kerzenschein, doch vor allem soll das neue Jahr voller Segen sein" war mir zu lang für den Wimpel. Deshalb habe ich hier den grün markierten Text abgeschnitten.

Jeweils aber ganz ordentlich, so dass man die Stempel jederzeit wieder zusammensetzen kann.

Probiert es gerne mal aus! So sind eure Stempelsets noch vielfältiger einsetzbar.

Folgende Stempelsets habe ich benutzt - mit einem Klick auf das Bild findet ihr die Sets im OnlineShop:




Mit meiner gemütlichen Tasse heißer Schokolade könnt ihr nun den BlogHop bei --> Manuela <-- weiterverfolgen.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Erkunden der vielen Ideen, die wir für euch zusammengetragen haben!


Hier unsere BlogHop-Teilnehmer in der Übersicht:

Irene Wendlandt www.irenesbastelzimmer.de
                                            hier findet ihr auch Michele Duscha
 
Lena Marks www.stempelTisch.de     --> hier seid ihr gerade

Montag, 4. Dezember 2017

Geprägt


Weihnachtszeit ist Kartenzeit.
Ist das bei euch auch so?
Verschickt ihr noch Weihnachtskarten?

Beim "Tag am stempelTisch" haben wir natürlich auch Karten gemacht.


Einmal ganz einfach mit Designerpapier.
Die anderen Karten waren mit einem Embossingfolder geprägt.

Das Besondere ist aber die Kartenbox in der Mitte.
Denn diese ist auch mit einem Prägefolder geprägt.
Das geht ganz einfach und hat schnell einen tollen Effekt!

In der Box lassen sich dann natürlich nicht nur Karten verschenken.
Füllt sie ein wenig mit Papierschnipseln und versteckt das Weihnachtsgeld oder legt leckere Schokolade mit rein.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Sonntag, 3. Dezember 2017

Verpackungsidee zum ersten Advent


Das kleine Kind im Haus ist ganz aus dem Häuschen - es schneit. Seit heute ca um halb elf.
Und es schneit und es schneit.

Schön, wenn die Kinder noch freudig zum Schneeschippen nach draußen gehen :-)

Außerdem hatten wir heute auch das erste adventliche Konzert.
Ein guter Einstieg in die Adventszeit!

Ich muß unbedingt noch meine Geschenkeliste schreiben.
Ein paar Ideen habe ich schon, aber es ist immer besser wenn sie schriftlich festgehalten werden - natürlich im Weihnachtstagebuch (siehe Eintrag vom 1.12.).

Oft braucht man auch gar kein Geschenk, denn der Empfänger freut sich mehr über ein paar "bunte Scheine".

Dafür habe ich heute die passende Verpackung:

Eine Blechdose ist mit dem wunderbaren Designerpapier "Weihnachtslieder" beklebt.
Klappt man sie auf, befindet sich im Inneren am Deckel ein kleiner Umschlag, indem das Weihnachtsgeld oder auch ein Gutschein seinen Platz findet.


Verschönert ist die Dose außen mit jeweils einer Rosette aus dem Materialset "Weihnachtsfreude".
Die Rosetten machen wirklich was her!

Die Holzbanner wurden noch mit einem weihnachtlichen Gruß bestempelt.

~~~***~~~

Nächste Sammelbestellung:

Heute Abend um 22 Uhr

Denkt auch an die --> Ausverkaufsliste <--

Samstag, 2. Dezember 2017

Punsch


Heute war ein richtig schöner Wintertag.
Klirrend kalt. Draußen alles weiß gefroren.
Passend für die Adventszeit.

Wir hatten ein Treffen mit den Sternsingern und waren danach noch kurz unterwegs.

Und was gibt es danach schöneres als eine große Tasse Punsch:


Dazu gab es selbstgemachte Gewürzecken.
Sehr lecker!

Und ich gestehe - es war Kinderpunsch ;-)
Mmmmh, damit kann man mir immer eine Freude machen!

Übrigens wisst ihr was Wikipedia zum Wort Punsch sagt:
Als Punsch (nach Hindi पांच pāñč „fünf“) wird ein alkoholisches, meist heißes Mischgetränk bezeichnet, das ursprünglich aus Indien stammt und aus fünf Zutaten (daher der Name) besteht. Die traditionellen Zutaten sind Arrak, Zucker, Zitronen und Tee oder Wasser mit Gewürzen

Finde ich dann doch sehr interessant.
Das wusste ich noch nicht.

Zum Abschluß des Tages noch das Punschlied von Friedrich Schiller für euch:

Punschlied
Vier Elemente,
Innig gesellt,
Bilden das Leben,
Bauen die Welt.

Preßt der Zitrone
Saftigen Stern!
Herb ist des Lebens
Innerster Kern.

Jetzt mit des Zuckers
Linderndem Saft
Zähmet die herbe
Brennende Kraft!

Gießet des Wassers
Sprudelnden Schwall!
Wasser umfänget
Ruhig das All.

Tropfen des Geistes
Gießet hinein!
Leben dem Leben
Gibt er allein.

Eh es verdüftet
Schöpfet es schnell,
Nur wenn er glühet,
Labet der Quell.

Freitag, 1. Dezember 2017

Weihnachtswünsche


Es ist mal wieder soweit - die schönste Zeit des Jahres beginnt.
Alles wird schön geschmückt.
Weihnachtsduft zieht durchs Haus.
Einfach wunderbar!

Wie jedes Jahr versuche ich auch diesmal ein Adventstagebuch zu schreiben.
Da muß gar nicht viel rein. 
Ein paar Notizen zum Tag. Vielleicht ein Foto, ein Zeitungsausschnitt, eine Rechnung ......


In diesem Jahr wird das alles in einem Fauxdori festgehalten.
Das war eines der Projekte vom "Tag am stempelTisch" im Oktober.

Die Hülle haben wir aus Releda geschnitten.
Releda ist recyceltes Leder und lässt sich wunderbar verarbeiten.


Die Heftchen innen sind auch selbst zugeschnitten und gebunden.
Das Cover davon ist jeweils aus einem Designerpapier von Stampin´Up!


Durch die Gummis des Fauxdori bleibt alles gut an seinem Platz.
Und die Heftchen können trotzdem nach Belieben ausgetauscht werden.






Ein ganz besonderer Hingucker ist aber der Stern auf der Vorderseite des Fauxdoris.
Er ist mit den "Framelits Formen Quilt" aus Releda gestanzt.
Nachdem das Releda etwas dicker ist, stanzen die Framelits nicht ganz durch, deshalb haben wir die Außenform nachgeschnitten.
Und die inneren Teile gaben einen tollen Abdruck.

Ich freu mich schon darauf unser Adventsfauxdori in den nächsten Wochen zu füllen.

Führt ihr auch ein Adventstagebuch?
Ja? - In welcher Form?

~~~***~~~



Es ist Dezember, was auch heißt, das es wieder den Jahresendverkauf von Stampin´Up! gibt.
Absofort sind die Artikel aus dem Herbst-/ Winterkatalog nur noch solange bestellbar wie der Vorrat reicht.
Ein paar Produkte sind auch reduziert.
Schaut unbedingt in der --> LISTE <-- nach.


~~~***~~~

Nächste Sammelbestellung:

Sonntag, 3. Dezember 2017 um 22 Uhr