Freitag, 16. Dezember 2011

Tiny Treasures und Projektkisten

Vor einigen Tagen bekam ich von Christine eine netten Anruf.
Sie schreibt den Blog "Tiny Treasures".
Hier stellt sie neue, kleine, feine DaWanda-Shops mit ihren Inhabern vor.

Sie wurde auf meinen Shop aufmerksam und wollte ihn auch vorstellen.
Da war meine Freude natürlich groß!
Ist der Shop doch erst wenige Wochen alt.

Hier findet ihr nochmal den Artikel von Christine:  --> HIER <--

Christine, ♥-lichen Dank für den tollen Artikel!
Ich werde sicher regelmäßig bei dir und den vorgestellten Shops vorbeischaun!


~~~***~~~

Seit einiger Zeit arbeite ich immer mal wieder mit "Projektkisten".
Darin ist dann immer alles, was ich gerade für ein Projekt brauche (wenn es denn reinpaßt) und es läßt sich gut transportieren, wenn ich mal nicht am Schreibtisch arbeiten will.


Diese Kiste wird mich die nächsten Tage begleiten.
--> Meine Weihnachtskarten.




Stempelkissen in Blauregen und Wildleder (evtl. tausche ich das aber noch in Savanne).




Eine Kreisstanze und die Ornamentstanze.
Dazu auch der passende Stempel.




Ein Jumbo-Rad.




Kleine Papierzuschnitte in Vanille pur.





Und die Kartenzuschnitte in Blauregen.

Am Montag möchte ich dann alles (fertig beschriftet) verschicken.
Ich hoffe, die Empfänger freuen sich darüber.

  

Kommentare:

  1. na, das kann ja nur schön werden. Da freuen sich die Empfänger bestimmt sehr.
    VG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Na, da hast du ja ein arbeitsreiches Wochenende vor dir! Bin gespannt auf das Ergebnis, die Farbkombi sieht echt schön aus. Naja, und dass die Stempel und Stanzer von S. wunderschön sind, muss ja nicht erst erwähnt werden, ne? :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ne Projektschublade ... dann viel Spaß bei der Weihnachtskartenproduktion und ich hoffe, wir sehen die fertigen Werke.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Schwedenkisten, aber sie war mir (erstmal) zu teuer, um nur die Sticker rein und sie in den Schrank zu stellen.
    Meine Weihnachtskarten sind auch endlich fertig - 2 Abende waren dafür fällig. Und die Hälfte kriege ich gleich wieder abgenommen, die werden vom Rest der Familie verschickt *grins*

    AntwortenLöschen
  5. In den letzten Tagen hatte ich auch an Projektkisten oder Körbe oder ähnliches gedacht, aber dachte da eher an Näh- und Strickprojekte. Aber klar, das ist natürlich auch die Lösung für Basteleien. Da muss ich bald mal in den Keller, irgendwo sind da noch gut geeignete Kisten...
    Danke für die Inspiration. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Bestimmt!! Wer freut sich denn nciht, über eine Weihanchtskarte in einer Zeit wo so wenig geschrieben und doch so viel geschrieben werden muss......ich wünsche dir eine schönes Wochenende
    lg
    Veronika jopa

    AntwortenLöschen
  7. Lena, das ist ja toll! Du bist "entdeckt" worden! Deine Freude darüber kann ich gut verstehen!

    Da bin ich mal auf deine Weihnachtskarten gespannt, deine Kiste sieht vielversprechend aus!

    LG Regina

    AntwortenLöschen
  8. Ein interessanter Blick in deine Projektkiste! :)
    Aber ich bin mir schon sicher, das Endergebnis wird sich wieder sehen lassen können! :D

    LG Laura

    AntwortenLöschen
  9. Gute Idee! Ich renne immer mindestens 5mal in den Keller, weil ich noch irgendwas vergessen habe, wenn ich mal im Wohnzimmer arbeiten möchte.
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,
    die Projektkisten sind eine super Idee!! Das sollte ich auch mal machen, ich "wander" nämlich auch z.T. mit meinen Bastelsachen umher...;-)
    LG, Sonja.

    AntwortenLöschen